Schrift verkleinern Schrift vergrößern
RSS RSS-Feed

Nebenbei

  • Die Qual der Wahl

    Bei der Bundestagswahl im September ist alles anders. Besseres ist über sie nicht zu sagen. Mit Ausnahme der ersten Wahl traten stets ein Kanzler und ein Kanzlerkandidat gegeneinander an. Diesmal geht die Kanzlerin in Pension. Dafür gibt es drei Kandidaten. Ihre Anzahl wuchs, ihre Qualität leider nicht. SPD-Kandidat Scholz spielt in zahlreichen Betrugs- und Verwaltungsskandalen und bei deren Aufklärung eine erbärmliche Rolle. Die Kandidatin der Grünen, Baerbock, zeigt sich wie schon als Studentin hoffnungslos überfordert. Unionskandidat Laschet bestätigt verlässlich den Eindruck, ein rheinischer Leichtfuß zu sein. Wähler, die Politik ernst nehmen, haben es schwer. Sie wählen im September zwar nicht den Bundeskanzler, sondern Parteien. Doch was diese Gruppen nach der Wahl aus den Wählerstimmen machen, ist so ungewiss wie nie. Sicher ist nur: Es wird mehr Abgeordnete geben. Dafür haben die Mandatsträger gesorgt, als sie die Reform des Bundestages scheitern ließen. Wer soll ihnen abnehmen, dass sie die überfälligen Reformen in Staat, Wirtschaft und Gesellschaft durchführen? Der Dichter Heine hatte 1843 in Frankreich schlaflose Nächte, wenn er an Deutschland dachte. Heute denken Deutsche nicht nachts. Sie schlafen. Wenn sie denken, dann tagsüber, und wenn an Wahlen, dann unter Qualen. – Ulrich Horn

Aufgelesen … Nr. 15/20121

Freitag, 20. Januar 2012

Blog-Tipps

I n t e r n a t i o n a l:
Spiegel – Angst vor schmutziger Bombe: Ägypten fahndet nach radioaktivem Material
Zeit – Steffen Richter: Pakistan – Der Putschgeneral wartet schon
Spiegel – Ch. Sydow: Syrien – „Ein Anrufer sagte mir, dass ich bald tot sein werde“
Tagesschau – S. Müller: US-Vorwahlen – Romneys Rivalen wittern Morgenluft

E u r o p a:
RP – Zwei Monate vor der Parlamentswahl: Korruptionsskandal in der Slowakei spitzt sich zu
Zeit – Reaktion auf Anschlag: Frankreich setzt alle Militäroperationen in Afghanistan aus

N a t i o n a l:
Süddeutsche – T. Denkler: Manfred Schmidt, „Sozialarbeiter“ der deutschen Elite
Welt – Geheimdienstzentrale: BND-Neubau könnte zwei Milliarden verschlingen
Tagesspiegel – K. Kurbjuweit: Berlin – Hauptbahnhof-Sanierung kostet zehn Millionen Euro

P  a  r  t  e  i  e n:
Welt – Geheimpapier: Der CDU sterben die Mitglieder weg
T-Online – Guttenberg kehrt vorerst nicht in die Politik zurück

W i r t s c h a f t:
Wirtschaftswoche – M. Murphy/M.Hennes: Thyssen-Krupp – Der Konzern braucht einen radikalen Umbau
Manager Magazin – IG Metall: Erster Mitgliederzuwachs seit 20 Jahren
Tagesspiegel – Schlecker will Geschäft durch Insolvenz retten

W u l f f:
Horizont – Roland Tichy: Affäre Wulff – „Haben zu viel gerichtet und zu wenig berichtet“
Zeit – Josef Joffe: Wulff-Affäre Schuldig – so oder so

M e d i e n:
Ruhrbarone – Stefan Laurin: WAZ Shootout vorbei
Meedia – Christian Meier: WAZ – Verkauf ist erst der Anfang
Manager Magazin – Klaus Boldt: Grotkamp kommt zum Zuge
DerWesten – U. Reitz: Günther Grotkamp, der Mann, der die WAZ zur Mediengruppe machte
Zoom – Unruhe beim Online-Portal „DerWesten.de“
Meedia – Jens Schröder: Bild verliert in sieben Jahren eine Mio. Käufer
Meedia – Bild-Kritiker wollen Zeitung nicht geschenkt
Freitag – News of the World: Ein kleiner Teil der Wahrheit

R e g i o n a l:
WDR – Henna Günewig: Experten warnen vor Diätenerhöhung
Heute – Saarland: Erst Neuwahlen – dann große Koalition?

L o k a l:
Radio Essen – 30 Prozent der Vorschul-Kinder im Ruhrgebiet können kaum deutsch
FR – Bernhard Honnigfort: Elbphilharmonie – Der Turmbau zu Hamburg
Spiegel – Streit um Elbphilharmonie: Gab ein Maulwurf geheime Unterlagen weiter?
Scharf links – K. Ossendorff: Skandalöse Tierversuche an der Heinrich-Heine Uni Düsseldorf

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ja, ich möchte über neue Blog-Beiträge per E-Mail informiert werden.